Bannerbild
Bannerbild
Bannerbild
 
links015links018 Mende Romylinks023 Schubert Mirkolinks019 Mende Romylinks012 Krönert Volkerlinks009 Lutomski Carmenlinks013 Schubert Mirkolinks005links004links006links008links017 Mende Romy
 
rechts015 Lutomski Carmenrechts013 Schubert Mirkorechts005rechts017 Mende Romyrechts018 Mende Romyrechts016 Lutomski Carmenrechts020 Mende Romyrechts023 Schubert Mirkorechts019 Mende Romyrechts003rechts014 Lutomski Carmenrechts008
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Kleine Rundwanderung Jugendherberge Sayda (ca. 9 km)

Ausgangspunkt ist das Feuerwehrmuseum, wo die Alte Heidersdorfer Straße auf die Dresdner Straße stößt. Wir laufen die Alte Heidersdorfer Straße entlang und erreichen den Hüttensteig. Auf diesem wandern wir in Richtung  Mortelgrund, weiter auf dem Schwarzen  Buschweg entlang bis zur Jugendherberge Sayda. Von da aus begeben wir uns weiter zur Mortelmühle. Hinter der Mühle auf linker Seite  führt ein Pfad, an welchem die Mundlöcher des „Johannisstollen“ (eingefallen)  und des  „Michaelisstollen“ (einige Meter begehbar) zu finden sind. Weiter durchqueren wir das schöne Naturschutzgebiet am Ernst-Arnold-Weg bis zu den  Schwemmteichen. Dort biegen wir links ab auf den Mühlholzweg, laufen zum Altsächsischen Gasthof "Kleines Vorwerk" und erreichen wieder Sayda.

An der Ecke Ernst-Arnold-Weg/Alte Salzstraße kann der Wanderer ebenfalls in einer Schutzhütte Schutz finden.