Dresdner Straße StadteinfahrtPferdeschlittenfahrtSchwibbogenRathausPferdeschlittenfahrtWasserturmWinterwanderweg
 
HeimatmuseumStadt im WinterKircheSkigebietKirchePferdeschlittenfahrtHeimatmuseum
     +++  Pflege: Helferpool startet wieder  +++     
     +++  Der Weihnachtsmarkt fällt leider aus  +++     
     +++  Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Weihnachtliche Impressionen

Die erzgebirgische Weihnacht verzaubert immer wieder die Herzen -

auch in unserem schönen Städtchen Sayda.

(Weitere Impressionen: Winter sowie Frühling/ Sommer)

Impression

Das Erzgebirge wird oft als das Weihnachtsland bezeichnet. Heimatliche Motive verbunden mit der Weihnachtsbotschaft von Jesus Christus als dem Licht der Welt bilden hier ein wunderschönes Ensemble: Bergmann & Engel, die Krippe, der Stern von Bethlehem, Schwibbögen mit aufgesetzten Lichtern - ein Symbol für die Sehnsucht der Bergleute nach dem Tageslicht, das sie gerade in der Winterzeit oft wochenlang nicht zu Gesicht bekamen - Raachermanneln, Nussknacker und vieles mehr.

 

In Sayda erfreut der festlich geschmückte Stadtkern zur Advents-und Weihnachtszeit jedes Jahr aufs neue die Einwohner und Gäste und lässt den grauen Alltag ein wenig vergessen. Schon von weitem sieht man die ab den Abendstunden im hellen Schein erstrahlende Kirche, und das Kreuz leuchtet in alle Welt.

Die liebevoll gestalteten Häuserfenster, das mit Lichterbogen geschmückte Rathaus und die mit vielen Lichterketten und kleinen Tannenbäumen geschmückte Dresdner Straße sind immer wieder ein Genuss und laden ein, diese Zeit zu genießen.

 

Ein besonderer Augenschmaus ist der Schwibbogen an der Hauptstraße: Im Mittelpunkt steht Christi Geburt im Stall von Bethlehem. Ringsherum sind erzgebirgische Motive angeordnet, nicht zu vergessen die drei Saydaer Wahrzeichen: Hospital, Wasserturm und Kirche.

 

Begeben Sie sich doch mit uns auf eine virtuelle Reise durch unser Städtchen:

 

Die Dresdner Straße oberhalb des Stadtkerns bietet wunderbar weihnachtliches Flair
(Der hell leuchtende Stern über der Straße erinnert bereits beim Einfahren in die Stadt an den Stern von Bethlehem)

 

Dresdner Straße

Dresdner Straße

Dresdner Straße

 

Das Heimatmuseum, unser "Spittl" im Weihnachtsschmuck

 

Heimatmuseum

Heimatmuseum

 

Nun haben wir den Stadtkern erreicht, der im hellen Lichterglanz erstrahlt
(Wir sehen das festlich geschmückte Rathaus, das sich wunderbar einpasst.)

 

Rathaus

Rathaus

Rathaus

 

Ein besonderer Blickfang ist der Saydaer Schwibbogen an der Hauptstraße mit Christi Geburt, erzgebirgischen Motiven

sowie den Saydaer Wahrzeichen Hospital, Wasserturm und Kirche

 

Schwibbogen

Schwibbogen

 

Die Kirche ist hell erleuchtet und das Kreuz weithin sichtbar - das Zeichen, das die "Stille, heilige Nacht" erst der Anfang gewesen ist

Kirche 3

 

Spätestens, wenn man am Heiligen Abend, ganz gleich ob zu Hause oder in der

Kirche oder wo auch immer, in den Gesang einstimmt

"Christ, der Retter ist da",

sollte Weihnachten im Herzen angekommen sein.

Kirche

 

Weitere interessante Impressionen unserer Bergstadt Sayda:
(Klicken Sie einfach auf die gewünschte Zeile.)

 

Stadtansichten auf Postkarten aus alter Zeit

 

Winterliche Impressionen

 

Impressionen zur Frühlings- und Sommerzeit